Adolf  Jahn

Grabfigur "die Trauer" für die Grabstelle der Familie Roesler auf dem Friedhof im oberfränkischen Bad Rodach, 1911



Grabfigur-1


Grabfigur-2

Das obige Bild scheint eine Aufnahme eines Models der späteren Grabfigur zu sein. Das untere Bild zeigt die Grabfigur auf dem Familiengrab der Familie Roesler in Bad Rodach. Beide Fotografien befinden sich in meinem Besitz.


Dank des Hinweises von Frau E. ist die Grabstelle bekannt geworden, auf der die Grabfigur ihren Platz hat. Sie ähnelt der Grabfigur, die auf dem Grabdenkmal für Olga Malcomess auf dem Garnisonfriedhof in Berlin steht.

Das Familiengrab der Familie Roesler befindet sich auf dem Friedhof in Bad Rodach. Max Roesler war ein Fabrikant und der Gründer der gleichnamigen Feinsteingutfabrik in Rodach bei Coburg. Er lebte von 1840 bis 1922. Seine Frau Theodora Roesler geb. Kemmler lebte von 1839 bis 1925. Das Ehepaar hatten vier Kinder. Der Sohn Max starb 1897 an Thyphus, der Sohn Heinz 1909 vermutlich an Diphterie, die Tochter Elsa Roesler 1933 in der Nervenheilanstalt Kutzenberg. Max Roesler, seine Frau Theodora Roesler und die drei Kinder sind auf dem Familiengrab beerdigt. Die Tochter Paula nahm in München ein Kunststudium auf und arbeitete ab 1906 als freischaffende Künstlerin in München. Sie machte sich verschiedenste Techniken zu eigen: Radierungen, Zeichnungen, Pastellzeichnungen, Tempera-Arbeiten und Scherenschnitte. 1926 heiratete sie Feodor von Goeschen und nannte sich nun Paula von Goeschen-Rösler. Sie starb 1941 in Wurmsdorf bei Söllhuben.

Adolf Jahn signierte die Grabfigur "die Trauer" mit seinem Namen und der Jahreszahl 1911.

Die folgenden Abbildungen stellte mir Frau E. zur Verfügung. Dank ihres Hinweises wurde ein weiteres Puzzleteil vom Werk Adolf Jahns gefunden.



Figur Grabstelle Roesler.1 Figur Grabstelle Roesler.2Figur Grabstelle Roesler.3 Figur Grabstelle Roesler.4Figur Grabstelle Roesler.5
© der Fotografien Frau E.



Von Herrn R. aus Coburg erhielt ich die beiden folgenden Aufnahmen der Grabstelle der Familie Roesler, bzw. der Grabfigur. Sie sind im Herbst aufgenommen, zu einer Zeit, da die Figur noch nicht so sehr mit Patina überzogen war.



Figur Grabstelle Roesler-8
Figur Grabstelle Roesler-9
© der Fotografien Herr R.



Mittlerweile hat der Bauhof der Stadt Bad Rodach eine Reinigung der Gragfigur vorgenommen.



Figur Grabstelle Roesler-10
© der Fotografie Frau E.




zum Seitenanfang